Urlaub in den Alpen

Zauberhafte Wintersportorte gibt es in den Alpen. So werden in Deutschland, der Schweiz, Österreich und Italien viele interessante und abwechslungsreiche Urlaubsorte in den Alpen angeboten. Den günstigsten Wintersporturlaub kann man laut einer Studie des ADAC noch in Deutschland machen, die Schweiz ist am teuersten. An der Grenze zu Österreich liegen die bekanntesten deutschen alpinen Skigebiete. Dazu gehören Garmisch-Patenkirchen, Obersdorf, Inzell und Berchtesgaden.

Im Internet gibt es mehrere Websites, in denen die Skigebiete der Alpen aufgeführt sind. Es sind Fotos der Abfahrten zu sehen. Schneehöhen und Schneebedingungen werden genannt, die Pistenlänge und ob Skilifts und wieviele Skilifts vorhanden sind sowie der Preis einer Tageskarte. Die Website www.skigebiete-test.de hat Skigebiete in der ganzen Welt u. a. auch in den Alpen getestet und Sterne vergeben.

Gerade in diesem Winter hat der Wintersportler eine große Auswahl, da sicher kein Schneemangel herrscht. Hotels und Ferienwohnungen sind immer in der Nähe der Skigebiete zu finden. Es kommt auf den Urlauber an, was er möchte. Einige bevorzugen die mondänen Urlaubsorte und ein prunkvolles Hotel, andere lieben es ruhiger und bevorzugen Abfahrten, die nicht zu überfüllt sind. Es gibt für Wintersportler auch Angebote von Resorts- und Clubhotels. Das Internet und auch die Reisebüros helfen dem Urlauber seinen Winterurlaub in den Alpen zu planen und zu buchen. Es gibt Pauschalreisen zu den Skigebieten, die von vielen Reisebüros angeboten werden. Reisebüros helfen aber auch bei der Planung von Individualreisen. Aber Interessierte des Wintersports, die einen PC und Internetanschluss haben, können ihren Urlaub auch allein planen, zusammenstellen und mit dem eigenen Auto anreisen.