Winterurlaub

Viele Urlauber bevorzugen im Sommer einen Badeurlaub am Strand, aber es gibt auch sehr viele Urlauber, die lieber im Winter Urlaub machen. Gerade Aktivurlauber freuen sich auf die Monate im Winter mit Schnee und Eis, da es viele Sportarten gibt, die nur im Winter ausgeübt werden können. An erster Stelle der Sportarten steht das Skifahren, Abfahrt und Langlauf. Inzwischen hat aber auch das Snowboarding viele Anhänger gefunden. Zusätzlich gibt es die Möglichkeiten mit Schlitten wie z. B. Rennrodel, Skeleton und Bobschlitten seine sportlichen Fähigkeiten zu prüfen. Auf dem Eis kann Eishockey gespielt werden oder man dreht mit den Schlittschuhen seine Runden auf dem Eis. Am besten sucht der Urlauber den Wintersportort nach seinen Interessen aus. Fans des alpinen Skisports stellen z. B. andere Ansprüche als Skilangläufer.

Fast alle Wintersportler besitzen eine eigene Ausrüstung, die vor der Abfahrt in den Urlaub überholt werden sollte. Anfänger können vor Ort Snowboards oder Skier leihen. Die Stiefel und passende Kleidung sollte man aber schon mit in den Urlaub bringen. Für jede Wintersportart gibt es eine entsprechende Kleidung mit den dafür vorgesehenen unterschiedlichen Material- und Funktionseigenschaften. Auch an die Zeit nach dem Sport sollte gedacht werden und die dazu passende Kleidung mitgenommen werden.

In den Alpen gibt es viele Urlaubsorte, in denen man seinem Lieblingswintersport nachgehen kann. Bei der Reiseplanung sollte man berücksichtigen, welche Abfahrten man gern fahren würde und Langläufer wählen den Urlaubsort häufig nach der Anzahl und der Qualität der Loipen aus. Aber auch die Hotels oder Ferienwohnungen sowie die Umgebung mit Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten sind bei der Auswahl wichtig. Bedenken sollte man auch, ob man mit eigenem Auto anreist oder mit der Bahn oder dem Flugzeug.